Hammond Jazz Night im Rahmen des Jazzfestival Freiburg 2021: „The Swiss Groove Connection“
Dienstag, 21. September 2021

Auf dem Programm stehen geradlinige Funk und Soul Grooves. Hammond Spieler Thomas Bauser hat für diesen Abend eine Formation aus excellenten Musikern der Schweizer Szene zusammengestellt. J.J.Flück ist einer der angesagtesten Schweizer Drummer wenn es um Funk, Soul oder Hip Hop geht und arbeitet auf diesem Feld seit Jahren mit verschiedensten internationalen Musikern (www.jjflueck.com.) Zusammen mit Bassist Pascal Kaeser (www.p-bass.ch) spielt er seit vielen Jahren in vielfältigen Projekten und bildet mit ihm eine Rhythm Section, die in Sachen Groove keine Fragen offen lässt. Mit dabei ist Rolf Mosele, der als Kopf der Afro Band „Nilsa“ genauso wie als Leadgitarrist der „Pascal Geiser Blues“ Band oder der Schweizer Reggae Band „Farmara“ ein Garant für energetisches Gitarrenspiel erster Güte ist. 
J.J.Flück (drums&some vocals), Pascal „P“ Kaeser (electric bass), Rolf Mosele (guitar), Thomas Bauser (hammond organ & rhodes piano)

Freiburg, Jazzhaus, Schnewlinstrasse 1, Beginn 20h
Eintritt: VVK Euro 19,- AK Euro 21,-

Collage_Fotor






Hammond Jazz Night: „The (264) Analog Keys Night“
Dienstag, 12. Oktober 2021

Will Bartlett und Thomas Bauser werden an diesem Abend in abwechselnden Besetzungen die Hammond Orgel, das Rhodes Piano und den Flügel bespielen. Diese drei Instrumente bilden nach wie vor in der gesamten Jazz-, Rock- und Popkultur die Roots von allem was Tasteninstrumente angeht. Will Bartlett hat seit geraumer Zeit seinen Lebensmittelpunkt von London nach Freiburg verlegt. Er ist mit internationalen Projekten als Hammond Spieler wie als Pianist unterwegs und hat bei der Hammond Jazz Night 2019 mit dem Saxophonisten Jon Shenoy und dessen Besetzung „Draw by Four“, sowie Anfang 2020 mit seinem erstklassigen Hammond Trio „Acrobat“  zwei außergewöhnliche Konzerte gegeben.
Sowohl Will Bartlett wie auch Gastgeber Thomas Bauser sind auf Hammond Orgel, Rhodes Piano und akkustischem Klavier gleichermaßen zu Hause und so werden die drei Kultinstrumente an diesem Abend eine entsprechende Würdigung bekommen. Der in Freiburg lebende Schlagzeuger Julian Höferlin wird die vielen Taseten am Schlagzeug entsprechend einbetten und miteinander verbinden.
Will Bartlett (hammond, piano, rhodes), Thomas Bauser (hammond, piano, rhodes), Julian Höferlin (drums)

Jazzhaus Freiburg, Schnewlinstrasse 1, Beginn: 20h
Eintritt: VVK Euro 14,05 (incl. Gebühr) AK Euro 16,-
ermäßigt: VVK Euro 10.65 (incl. Gebühr) AK Euro 12,-

2C2A8821 copy





Hammond Jazz Night: „Hesse/Neuhaus/Mudrack/Bauser“
Dienstag, 16. November 2021

An diesem Hammond Jazz Night Abend treffen vier Musiker aufeinander die weit über den süddeutschen Raum hinaus zu den gefragtesten ihres jeweiligen Instrumentes gehören. Der in München beheimatete Trompeter Julian Hesse hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der vielseitigsten und gefragtesten Künstler seiner Art im deutschsprachigen Raum entwickelt. Sein Quartett „Bounce“ tourte europaweit und bekam diverse Auszeichnungen. Sein Duo Album „Wheel of Life“ wurde zuletzt vom Bayrischen Rundfunk auf die Liste „Bestes Album 2020“ gesetzt und neben seinen gegenwärtigen Projekten „Dr. Syros“ und „Fragments of a Tale“ ist er Mitglied der Münchner Jazzrausch Bigband die u.a. im September beim Freiburger Jazzfestival zu hören war. Der Stuttgarter Gitarrist Christoph Neuhaus wurde 2020 mit dem Jazzpreis Baden Würtemberg ausgezeichnet und ist mit seinem aktuellen Projekt „Ramblin“ derzeit wieder in Clubs und auf Festivalbühnen zu hören. Die Rhythmusgruppe mit dem Mannheimer Drummer Daniel Mudrack und dem Freiburger Hammond Spieler Thomas Bauser ist mittlerweile ein blind eingespieltes Duo. 
Julian Hesse (trumpet), Chrsitoph Neuhaus (guitar), Daniel Mudrack (drums), Thomas Bauser (hammond)

Jazzhaus Freiburg, Schnewlinstrasse 1, Beginn: 20h
Eintritt: VVK Euro 14,05 (incl. Gebühr) AK Euro 16,-
ermäßigt: VVK Euro 10.65 (incl. Gebühr) AK Euro 12,-


HJN1










Hammond Jazz Night feat. Maxi Bischofberger
Dienstag, 21. Dezember 2021

Maximilian Bischofberger ist zunächst bekannt als Frontmann der Formation „Brothers of Santa Claus“, die in der Vergangenheit als eine der interessantesten upcoming Bandformationen gehandelt wurde. Als Sänger zeichnet ihn seine Individualität und Spontanität aus, mir der er nicht in gängige Genres einzuordnen ist und die ihm ermöglicht, egal in welcher Konstellation er mitwirkt, den Zuhörer stets von Neuem zu überraschen. So setzt sich das Programm für diesen Hammond Jazz Night Abend aus einer Mischung von strukturierten Vorlagen und sich daraus ergebenden freien Passagen zusammen. Mit Fred Heisler steht ein Drummer zur Seite, dessen Kreativität als Kopf seiner „Magnet Band“ dokumentiert ist und an den Saiten und Tasten umrahmen Gitarrist Felix Maikranz und Hammond Spieler Thomas Bauser die musikalische Spielwiese mit satten Farben. Man darf gespannt sein!
Maximilian Bischofberger (voc), Johannes Maikranz (guit), Fred Heisler (dr), Thomas Bauser (hammond)

Jazzhaus Freiburg, Schnewlinstrasse 1, Beginn: 20h
Eintritt: VVK Euro 14,05 (incl. Gebühr) AK Euro 16,-
ermäßigt: VVK Euro 10.65 (incl. Gebühr) AK Euro 12,-


Collage_Fotormaxi